12.2.2017 – Pkw-Aufbrecher greift in Mindelheim auf der Flucht Polizeibeamten an

12.2.2017 Mindelheim. Am Sonntagmorgen, gegen 06.00 Uhr, beobachteten aufmerksame Anwohner in der Mattsieser Straße, wie sich ein jüngerer Mann an einem geparkten Pkw zu schaffen machte.

Der Mann versuchte zunächst erfolglos mit den bloßen Händen unter massiver Gewaltanwendung die Fahrertüre am Rahmen aufzubrechen. Kurz bevor die Streife der PI Mindelheim vor Ort war, flüchtete der Mann jedoch und versuchte sich im Schatten eines Hauseingangs zu verstecken.

Als ein Beamter dann den Bereich zu Fuß absuchte, trat der Flüchtende plötzlich hervor und versuchte den Polizeibeamten mit erhobenen Armen und Schlagbewegungen in dessen Richtungen anzugreifen. Der Beamte konnte den Angriffsversuch nur unter Einsatz des Pfeffersprays abwehren. Er blieb unverletzt.

Der Angreifer ließ sich daraufhin widerstandslos festnehmen. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich bei dem Täter um einen betrunkenen 20-Jährigen handelte. Auf ihn wartet nun nicht nur eine Anzeige wegen versuchten Pkw-Aufbruchs, sondern auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

WERBUNG:

(PI Mindelheim)